Das Kellermuseum

Im Herzen der Stadt Koblenz, in den Gewölben unter dem Stammhaus der ehemaligen Sektkellerei Deinhard verbirgt sich unser Koblenzer Wein- und Sektmuseum, eingerichtet im Jahr 1969.

Seitdem ruht dort die Zeit, im positiven Sinne – wir laden Sie ein, während unserer Führungen eine Reise in die Vergangenheit zu unternehmen und dabei Seele & Charme des Kellergewölbes auf sich wirken zu lassen.

Unsere Gästeführer begleiten Sie auf Ihrem Rundgang durch unser historisches Museum und erläutern Ihnen anhand von Originalgeräten die einzelnen Arbeitsschritte des Weinbaus, sowie der Wein-und Sektherstellung.

Wir bieten Führungen in deutscher, englischer, französischer und russischer Sprache an.

Künstlerische Fotografie unseres historischen Kellers

Die Geschichte

Deinhard Lila Symbolbild

Die Geschichte der ehemaligen Sektkellerei in Koblenz blickt auf eine über 200-jährige Vergangenheit zurück. Am 01. Mai 1794 ursprünglich als Weinhandlung von Johann Friedrich Deinhard gegründet, wurden hier ab 1843 Sekte nach dem traditionellen Flaschengärverfahren hergestellt.

Durch die Hochzeit im Jahre 1861 von Emma Deinhard, der Enkelin des Firmengründers mit dem Geheimrat Julius Wegeler und dessen spätere Übernahme der Firmenleitung wuchs das Unternehmen zu einer modernen Sektmanufaktur.

Noch heute ist die Familie Wegeler dem Weinbau und unserem Sektmuseum verbunden.

Zum Weingut Wegeler folgen Sie diesem Link.

Unsere Führungen

Führungen für Gruppen nach Terminvereinbarung

Wir bieten Führungen für Gruppen nach Voranmeldung täglich und ganzjährig an (außer an Weihnachten und Ostern). Ein Führungsbeginn ist zwischen 9 und 20 Uhr möglich. Ab 20 Uhr erheben wir eine Abendpauschale von 20 €.

Suchen Sie ein Event für…

  • …Ihren Vereinsausflug
  • …Ihre Geburtstagsfeier
  • …Ihre Firmenveranstaltung
  • …Ihre Reisegruppe
  • …Ihre Weihnachtsfeier?

Schnupperführung

Sie erfahren Wissenswertes über die Geschichte des Hauses Deinhard, über die Arbeit im Weinberg, sowie die Wein- und Sektherstellung.
Im Anschluss an die Führung verkosten Sie ein Glas Sekt.
Dauer: ca. 1 Stunde
Eintritt, Führung, Verkostung: 13,00 € / Person, Mindestpauschale 130 €

Genussführung

Sie erfahren Wissenswertes über die Geschichte des Hauses Deinhard, über die Arbeit im Weinberg, sowie die Wein- und Sektherstellung.
Im Anschluss an die Führung verkosten Sie drei Sekte.
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Eintritt, Führung, Verkostung: 18,00 € / Person, Mindestpauschale 180 €

Beethoven-Führung

Sie erfahren Wissenswertes über die Verbindung Ludwig van Beethovens zu Koblenz, insbesondere seiner lebenslange Freundschaft mit der Familie Wegeler, sowie seiner Leidenschaft für Rhein- und Moselweine.

Die Weingüter Wegeler sind zum 250. Geburtstag des berühmten Komponisten offizielle Paten und haben eine Wein- und Sektkollektion herausgebracht.
Aus dieser Kollektion werden Sie während der Führung einen Sekt („O, welche Lust“) und zwei Weine („O, welche Freude“ & „O, welche Wonne“) verkosten.
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Eintritt, Führung, Verkostung: 23,00 € / Person, Mindestpauschale 230 €

Link zu den Sondereditionen der Weingüter Wegeler

Fotografie von Sektflaschen in Nahaufnahme
Die Exportwand im Museum
Fotografie eines Abschnittes in unserem Sektmuseum

Koblenzer Wein- und Sektgeschichte(n)

Unser kurzer gemeinsamer Spaziergang (circa eine Stunde) vorbei an den interessanten Sehenswürdigkeiten der Koblenzer Altstadt führt uns in Richtung Koblenzer Sektmuseum. Während der Führung erzählen wir kleine Geschichte(n) und Amüsantes zum Thema Wein.

Hinabgestiegen in unsere Kellergewölbe besteht zunächst die Möglichkeit zu einer kurzen Pause (WC / Sitzgelegenheit), bevor wir unsere Führung im Museum mit einem Glas Wein beginnen.

Doch wie wird aus der Traube schäumender Sekt? Während unserer Führung erfahren Sie anschaulich anhand von Originalgeräten, wie Wein und Sekt hergestellt werden. Schwerpunkt hierbei ist das Champagnerverfahren.
Die Führung lassen wir mit einem Glas Sekt ausklingen.

Dauer: ca. 2,5 Stunden
Eintritt, Führung, Verkostung: 20,00 € / Person, Mindestpauschale 200 €
Startpunkt der Führung: Mosel, Peter-Altmeier-Ufer ggü. der Gaststätte Deutscher Kaiser

offene Führungen:

Eine Anmeldung unter der Überschrift „Termine“ ist empfehlenswert. Falls dies nicht mehr möglich sein sollte, bitten wir um Anfragen per Mail oder telefonisch (0261 / 911 51 51 – hinterlassen Sie uns eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter, wir rufen in jedem Fall zurück).
Bein entsprechender Nachfrage würden wir gegebenenfalls eine weitere Führung anbieten. Nur wenn noch freie Plätze zur Verfügung stehen, können auch Gäste ohne vorherige Anmeldung teilnehmen.

Diese offenen Führungen bieten wir in der Saison von Anfang April bis Ende Oktober an:

Führung für Kurzentschlossene

Jeden Samstag um 17 Uhr bieten wir eine offene „Führung für Kurzentschlossene“ an. Diese ist besonders geeignet für heiße oder verregnete Samstage.

Sie erfahren Wissenswertes über die Geschichte des Hauses Deinhard, über die Arbeit im Weinberg, sowie die Wein- und Sektherstellung.
Im Anschluss an die Führung verkosten Sie ein Glas Sekt.
Dauer: ca. 1 Stunde
Eintritt, Führung, Verkostung: 15,00 € / Person

Unter dem Punkt „Termine“ ist eine Ticketreservierung möglich.

Koblenzer Wein- und Sektgeschichte(n)

Jeden ersten Donnerstag im Monat um 17 Uhr bieten wir eine offene Koblenzer Wein- und Sektgeschichte(n) an.

Dieser kurzweilige Spaziergang (circa eine Stunde) führt Sie in Richtung Koblenzer Sektmuseum, durch malerische Gassen, vorbei an Sehenswürdigkeiten der Altstadt und verknüpft diese mit interessanten Geschichten und unterhaltsamen Anekdoten rund um den Wein.

Im Museum angekommen und hinabgestiegen in unsere Kellergewölbe, besteht zunächst die Möglichkeit zu einer kurzen Pause (WC / Sitzgelegenheit) bevor wir unsere Führung im Museum mit einem Glas Wein starten.

Doch wie wird aus der Traube schäumender Sekt? Während unserer Führung erfahren Sie anschaulich anhand von Originalgeräten, wie Wein und Sekt hergestellt werden. Schwerpunkt hierbei ist das Champagnerverfahren.
Die Führung lassen wir mit einem Glas Sekt ausklingen.

Dauer: ca. 2,5 Stunden
Eintritt, Führung, Verkostung: 20,00 € / Person
Startpunkt: Peter-Altmeier-Ufer ggü der Gaststätte Deutschen Kaisers

Unter dem Punkt „Termine“ ist eine Ticketreservierung möglich.

Gutscheine

Unsere Führungen können auch verschenkt werden und bereiten somit zu einem späteren Zeitpunkt Freude…
Gerne stellen wir Ihnen Gutscheine aus. Über unser Kontaktformular oder per E-Mail (info@sekt-museum.de) haben Sie die Möglichkeit, diese bei uns zu bestellen.
Sie erhalten eine Rechnung. Nach Zahlungseingang senden wir Ihnen die Gutscheine per E-Mail zu. Für diesen Service erheben wir eine Bearbeitungsgebühr von 1,50 €.

Weitere Informationen zu unseren Führungen

Zubucher:
Bei Gruppen unter 30 Personen können „Zubucher“ zugeordnet werden. Unterhalb unseres Kontaktformulars finden Sie den Punkt „freie Plätze verfügbar“. Klicken Sie diesen an, öffnet sich eine Liste mit möglichen Terminen.

Gruppengröße:
Ab einer Gruppengröße von 30 Personen benötigen wir einen weiteren Gästeführer. Die Gruppen werden in einem Abstand von zehn Minuten durch das Museum geführt. Bitte planen Sie einen höheren Zeitbedarf ein.

Termine:
Jederzeit nach Vereinbarung, sofern ein Gästeführer zur Verfügung steht – mit Ausnahme von Weihnachten und Ostern.

Zahlungsmöglichkeiten:
Bar vor Führungsbeginn oder im gewerblichen Bereich mit Rechnungsstellung
EC-Zahlung/Kreditkarte ist zur Zeit leider nicht möglich.

Barrierefreiheit:
Unser Museum ist per Aufzug erreichbar, aber das Museum selbst ist nicht barrierefrei – zwischen einzelnen Räumen befinden sich einige Treppenstufen.

Gruppenbild von unseren Gästeführern

Unsere Gästeführer
hinten v.l.n.r.: Michaela Rauch-Krist, Elise Peller-Konrad, Anja Staudt, Georg Kißler, Bernhard Hillesheim
vorne v.l.n.r.: Brigitte Dürr, Inna Belzmann, Sébastien Risch
Es fehlt: Lydia Garske

Anfrage Ihrer Führung

Das Team im Büro
v.l.n.r.: Michaela Rauch-Krist, Anja Staudt, Brigitte Dürr

Bitte geben Sie die erforderlichen Daten in das Formular ein und Sie erhalten von uns weitere Informationen per Mail.

Selbstverständlich sind wir auch telefonisch erreichbar unter:
0261 / 911 51 51

Hinterlassen Sie bitte Ihre Telefonnummer auf unserem Anrufbeantworter, da unser Büro nicht immer besetzt ist. Wir rufen Sie dann gerne zurück.




    FrauHerr


    In folgenden Führungen sind noch Plätze für Zubucher frei. Klicken Sie für die Liste einfach auf „Zubucher: Freie Plätze verfügbar“. Kontaktieren Sie uns per E-Mail oder Telefon, um sich einen Platz zu sichern.

    Anreise und Umgebung

    Parkmöglichkeiten (gebührenpflichtig)

    PKW: Öffentliche Parkhäuser in fußläufiger Nähe (Schlossparkhaus, Parkhaus im Forum, Parkplätze & Tiefgarage Rhein-Mosel-Halle)

    Bus: Möglichkeit zum Ein- und Ausstieg in circa 100m Entfernung. Drei Busparkplätze gegenüber in der Stresemannstraße oder in der Rheinstraße

    Öffentliche Verkehrsmittel:

    Haltestelle Rhein-Mosel-Halle: Linien 3/13 , 5/15, 6, 8, 9/19, 10
    Haltestelle Stadttheater/Schloss: Linien 3/13, 6, 8, 9/19, 10
    Haltestelle Zentralplatz/Forum: Linien 2/12, 3/13, 5/15, 6/16, 7, 8, 9/19, 10 und viele weitere

    Vom Hauptbahnhof Koblenz erreichen Sie unser Museum durch einen circa 20-minütigen Fußweg.
    Vom Schienenhaltepunkt Koblenz Stadtmitte erreichen Sie unser Museum durch einen circa 15-minütigen Fußweg.

    Impressionen

    Sektmuseum im Fernsehen

    Der SWR hat in der Landesschau RLP über unser Sektmuseum berichtet. Unten finden Sie das Video (eingebettet von der SWR Mediathek).
    Aufgrund der Datenschutzvorschriften wird der Videoplayer erst nach Klick auf das Vorschaubild geladen. Es wird hierbei eine Verbindung zur SWR Mediathek hergestellt.

    Fotos

    Sehen Sie sich in der Galerie einige Impressionen aus unserem Museum und von vergangenen Veranstaltungen an.

    Menü